Chemie im Essen kann Ihre Gesundheit gefährden
 
Dr. Watson für unterwegs
iApp
Die Dr. Watson App Lebensmittelzusatzstoffe
› für iPhone
› für iPad
› für Android
Von Autoren aus dem Dr. Watson-Team
Food War
Hans-Ulrich Grimm
Food War
Wie Nahrungsmittelkonzerne und Pharmariesen unsere Gesundheit für ihre Profite aufs Spiel setzen
› mehr
› Bestellen
Echtes Essen
Hans-Ulrich Grimm
Echtes Essen Der Anti Aging-Kompass
Wie wir jünger und gesünder bleiben
› mehr
› Bestellen
Einfach ehrlich essen
Maike Ehrlichmann
Einfach ehrlich essen
Warum wir uns auf unseren Appetit verlassen sollten
› mehr
› Bestellen
Gummizoo macht Kinder froh
Hans-Ulrich Grimm
Gummizoo macht Kinder froh
Kinderernährung - was gut ist und was schädlich
› mehr
› Bestellen
„Harter Tobak“ Handelsblatt
Katzen würden Mäuse kaufen
Hans-Ulrich Grimm
Katzen würden Mäuse kaufen
Wie die Futterindustrie unsere Tiere krank macht
› mehr
› Pressestimmen
› Bestellen
Die Fleischlüge
Hans-Ulrich Grimm
Die Fleischlüge
› mehr
› Bestellen
Die Suppe lügt
Hans-Ulrich Grimm
Die Kalorienlüge
› mehr
› Pressestimmen
› Bestellen
„Aufklärung im besten Sinn“
Die Zeit
Die Suppe lügt
Hans-Ulrich Grimm
Die Suppe lügt
Die schöne neue Welt des Essens
› mehr
› Pressestimmen
› Bestellen
Chemie im Essen
Hans-Ulrich Grimm
Bernhard Ubbenhorst

Chemie im Essen
Lebensmittel-Zusatzstoffe. Wie sie wirken, warum sie schaden.
› mehr
› Pressestimmen
› Bestellen
Garantiert gesundheitsgefährdend
Hans-Ulrich Grimm
Garantiert gesundheitsgefährdend
Wie uns die Zucker-Mafia krank macht
› mehr
› Pressestimmen
› Bestellen
Vom Verzehr wird abgeraten
Hans-Ulrich Grimm
Vom Verzehr wird abgeraten
Wie uns die Industrie mit Gesundheitsnahrung krank macht
› mehr
› Pressestimmen
› Bestellen
Ehrlich essen macht schön
Maike Ehrlichmann
Sissa Wallin
Ehrlich Essen Macht Schön
Es gibt viele Gründe dafür, Zusatzstoffezu meiden. Einer ist die Schönheit.
› mehr
› Bestellen
„Aufrüttelndes Lexikon“ Frankfurter Allgemeine Zeitung
Die Ernährungsfalle
Hans-Ulrich Grimm
Die Ernährungsfalle
Wie die Lebensmittelindustrie unser Essen manipuliert
Das Lexikon

› mehr
› Pressestimmen
› Bestellen
„Lustvoll schmökern“ Sonntag aktuell
Leinöl macht glücklich
Hans-Ulrich Grimm
Bernhard Ubbenhorst
Leinöl macht glücklich
Das blaue Ernährungs-Wunder
› mehr
› Pressestimmen
› Bestellen
„Unbedingt lesen“ Hamburger Morgenpost
Die Ernährungslüge
Hans-Ulrich Grimm
Die Ernährungslüge
Wie uns die Lebensmittel-industrie um den Verstand bringt
› mehr
› Pressestimmen
› Bestellen
„Spannende Lektüre“ Naturarzt
Der Bio-Bluff
Hans-Ulrich Grimm
Der Bio-Bluff
Der schöne Traum vom natürlichen Essen
› mehr
› Pressestimmen
› Bestellen
„Mehr als beunruhigend“ Deutschlandradio Kultur
Tödliche Hamburger
Hans-Ulrich Grimm
Tödliche Hamburger
Wie die Globalisierung der Nahrung unsere Gesundheit bedroht
› mehr
› Pressestimmen
› Bestellen
Seite << | 1 || 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 || 32 | >>
DR. WATSON News:


Fünf-Minuten-Terrine: Nestlé will Herkunft der Zutaten nicht nennen
Der weltgrößte Food-Multi Nestlé kämpft gegen neue europäische Kennzeichnungsregeln zur Herkunft von Nahrungszutaten. Zu unpraktisch, zu kompliziert, und ohne Nutzen für die Verbraucher, so argumentiert der Konzern. Nestlé stellt sich damit gegen den, laut Umfragen, expliziten Wunsch der Konsumenten. Mangelnde Transparenz kann indessen zum Sicherheitsrisiko werden - wenn etwa im Falle von Vergiftungen die Herkunft von Zutaten nicht schnell genug geklärt werden kann. mehr > >
DR. WATSON Facts:


Die Coca-Kolonisierung der Welt
Von Hans-Ulrich Grimm
Lauren Rudolph war ein fröhliches, rothaariges Mädchen mit Sommersprossen. Sie war sechs Jahre alt, als sie starb. Todesursache war ein Hamburger, kontaminiert mit einem neuartigen Krankheitserreger. In den 80er Jahren des vorigen Jahrhunderts wurde er erstmals identifiziert, in Hamburgern von McDonald’s. Seither hat er sich weltweit verbreitet - sogar ins Trinkwasser in Deutschland. mehr > >
DR. WATSON Recherche:


Food-Industrie auf den Barrikaden / Milliardenumsätze gefährdet
Von Hans-Ulrich Grimm
Es ist schon sehr heiß diese Woche im italienischen Parma. Aus ganz Europa sind sie angereist, die Experten, die über die Gesundheitsbehauptungen der Food-Industrie urteilen sollen. Viele Werbeversprechen wurden schon abgelehnt, unter anderem von Danone. Bei der Industrie ist die Aufregung groß. Jetzt rücken die Lobbygruppen in Richtung Parma vor. Dabei gilt die Europäische Lebensmittelbehörde Efsa als sehr industriefreundlich, in den Aufsichtsgremien sitzen sogar mehrere Parteigänger der Konzerne. mehr > >
DR. WATSON News:


Zurück in die Zukunft: Neues aus der Welt des Brotes
Drei Jahre haben die finnischen Forscher gesucht, dann sind sie fündig geworden - im ganz traditionellen Sauerteig. Dort entdeckten sie Bakterien, die die Brotherstellung erleichtern. Sie können die oft künstlichen Zusatzstoffe ersetzen, die bei Bäckern, Tankstellen und Brotfabriken das Backen bequemer machen: Emulgatoren, Stabilisatoren, die aggressive Zitronensäure. mehr > >
DR. WATSON News:


Plastikhormone in Getränkedosen
In dem Energy-Drink Red Bull hat die Umweltorganisation BUND das Plastikhormon Bisphenol A (BPA) gefunden, zudem auch in Dosen mit Bier, Soft Drinks, Nescafé. Der sogenannte Weichmacher zählt zu jenen gefürchteten Störern im Hormonsystem, die die Fortpflanzungsfähigkeit beeinträchtigen, aber auch zu Übergewicht führen können. In verschiedenen Staaten gehen die Aufsichtsbehörden gegen das Plastikhormon vor. Die chemische Industrie hält den Stoff für harmlos, ebenso die europäische Lebensmittelbehörde Efsa.

mehr > >
Seite << | 1 || 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 || 32 | >>